Google BUZZ – aus und vorbei!

Ich hatte mal wieder ein langes Wochenende und die Nächte werden immer kürzer, auch wenn es draußen nicht wirklich heller wird … da habe ich heute mal wieder ein bisschen durch das Netz geklickt und habe eine etwas komische Nachricht von Google gefunden … Google will zum 15.01.2012 den Twitter ähnlichen Dienst Buzz einstellen. In diesem Dienst konnte man ähnlich wie bei Twitter kurze Nachrichten über seinen Status veröffentlichen.

Wie ich vorher schon einmal geschrieben habe, bin ich noch nicht wirklich zu einem Fan der Socialnetworks geworden, zu welchen für mich auch Twitter und ähnliche gehört, kann ich es nicht wirklich verstehen was man überhaupt mit solchen Diensten anfangen kann … wen interessiert es, wenn ein Star oder auch ein Nobody gerade einen Döner isst, oder sich unter die Dusche bewegt, oder aber einen Kasten Bier holen geht … Ich dachte wirklich immer, dass ich schon in den Bereich der Nerds gehöre, aber ist sowas nicht viel mehr mit Nerd-Sein verbunden? Soziale Kontakte über das Netz … Wenn ich meinem Freund alle 5 Minuten zurufe, was ich jetzt mache, dann erschießt er mich entweder nach 2 Stunden oder aber es wird ein langsamer und qualvoller tot! Wieso gibt es so viele User, welche sich so etwas live in Twitter täglich antun? Ist dies eine sucht nach Stalking?

wie seht ihr dies mit Twitter und was haltet Ihr von der Abschaltung des Dienstes BUZZ, habt ihr diesen bis jetzt überhaupt schon einmal gesehen, bzw. genutzt? Vielleicht ging es euch so, wie vielen anderen und ihr habt noch gar nicht den Bereich gefunden, wo man dieses Dienst wirklich richtig nutzen kann …

In diesem Sinne noch einen schönen Abend und viel Spaß im Netz der Freunde 🙂

Leave a Reply


Blog by Wordpress | Free Theme Provided by journaling wordpress themes and Sponsored by voip providers